Sitemap Sitemap Suche Suche
Schwambergerstr. 35 • 89073 Ulm • Tel. 0731 - 17608-0 • Fax 0731 - 17608-33
Druckansicht

Regionales Einzelhandelskonzept Donau-Iller - Vortrag im Schloss Großlaupheim

(31.01.2003)

Am 31.01.2003 fand im Schloss Großlaupheim eine Auftaktveranstaltung zum "regionalen Einzelhandelskonzept für die Region Donau-Iller" statt. Initiiert wurde sie vom Regionalverband Donau-Iller, der IHK Ulm sowie der IHK für Augsburg und Schwaben.

Nach den Grußworten von Bürgermeisterin Monika Sitter eröffnete Herr Otto Sälzle, Hauptgeschäftsführer der IHK Ulm, die Vortragsreihe und referierte zum Thema "Vom Handelsatlas der IHK Ulm zum regionalen Standortatlas". Anschließend stellte Herr Dr. Stefan Holl von der GMA das Gutachten zum "Regionalen Standortatlas" vor. Sein Vortrag umriss im Wesentlichen die Kernaussagen zum "Standortatlas zur Einzelhandelsstruktur in der Region Donau-Iller".

Auf Grundlage der Ergebnisse des Standortatlas formulierte Verbandsdirektor Julian Osswald in seinem Vortrag zunächst die wichtigsten Gründe für ein Regionales Einzelhandelskonzept, stellte Vorteile - aber auch Problembereiche (z.B. grenzüberschreitende Fragen) dar, traf Kernaussagen für die Teilfortschreibung, benannte beispielhafte Ziele und beendete seinen Beitrag mit Ausführungen zum weiteren Vorgehen ("Fahrplan"). Schlußfolgernd brachte Herr Osswald klar zum Ausdruck, dass das regionale Einzelhandelskonzept die Fehlentwicklungen im großflächigen Einzelhandel nicht vollständig aufhalten oder gar umkehren könne. Es ist jedoch - aufgrund der bereits heute offensichtlichen Defizite - eine Steuerung zum Vorteil der Kommunen und des Handels unerlässlich.


Letzte Änderung: 19.11.2008