Sitemap Sitemap Suche Suche
Schwambergerstr. 35 • 89073 Ulm • Tel. 0731 - 17608-0 • Fax 0731 - 17608-33
Druckansicht

Fortschreibung des Regionalplan-Fachkapitels Rohstoffsicherung

(15.12.2015)

Der Abbau mineralischer Rohstoffe ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in der Region Donau-Iller. Pro Kopf und Jahr werden in der Region ca. 18 Tonnen an Kiesen, Sanden, Kalksteinen und hochreinen Kalken sowie Ziegeleirohstoffen abgebaut.

Im Rahmen der bereits begonnenen Überarbeitung des Gesamtregionalplans soll auch das Fachkapitel Rohstoffsicherung fortgeschrieben werden. Für die Neubearbeitung dieses Fachkapitels sind eine Aktualisierung der derzeitigen Abbausituation und eine Prognose des zukünftigen Rohstoffbedarfs in der Region notwendig. Dazu soll im Jahr 2016 eine Erhebung der bestehenden Betriebsstätten und zukünftigen Interessengebiete durchgeführt werden. Für die Landesteile der Region Donau-Iller erfolgt dies in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau (LGRB) in Freiburg und dem Geologischen Dienst des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU) in Augsburg.

Als Auftakt sind für Rohstoffabbaubetriebe an folgenden Terminen zwei Informationsveranstaltungen geplant:

Mittwoch, 17.02.2016 voraussichtlich in Ulm

Freitag, 18.03.2016 voraussichtlich in Memmingen

Weitere Informationen zur derzeit gültigen 3. Teilfortschreibung zur Gewinnung und Sicherung von Rohstoffen finden Sie hier.


Letzte Änderung: 19.11.2008