Sitemap Sitemap Suche Suche
Schwambergerstr. 35 • 89073 Ulm • Tel. 0731 - 17608-0 • Fax 0731 - 17608-33
Druckansicht

Erneuerbare Energien

Energiepolitisches Ziel der Bundesrepublik Deutschland ist eine Verringerung der Nutzung von fossilen Energieträgern. Die Bundesregierung hat beschlossen, den Anteil der erneuerbaren Energien am Bruttostromverbrauch bis zum Jahr 2030 auf 30 Prozent zu steigern. Damit wird die Abhängigkeit vom Energiemarkt und den steigenden Energiepreisen reduziert und gleichzeitig der Ausstoss von Treibhausgasen vermindert, die als Verursacher der zunehmenden globalen Erwärmung gelten.

Die verschiedenen erneuerbaren Energien wie beispielsweise Windenergie, Wasserkraft, Biomasse, Solarenergie oder Erdwärmenutzung stellen dabei unterschiedliche Anforderungen an ihren jeweiligen Produktionsstandort. Eine wichtige Zukunftsaufgabe der Regionalplanung im Rahmen der Förderung und Entwicklung Erneuerbarer Energien ist es, Hilfestellungen bei der Standortsuche zu bieten, die auch konkurrierende Nutzungen und den Schutz der Umwelt auf regionaler Ebene berücksichtigen.

Im Bericht zur Nutzung Erneuerbarer Energien in der Region werden ausgehend von einer umfangreichen Bestandsaufnahme die Umweltauswirkungen und Restriktionen sowie die Vor- und Nachteile der einzelnen Formen Erneuerbarer Energien aus raumordnerischer Sicht betrachtet. Abschließend werden Empfehlungen abgeleitet, die in der Gesamtfortschreibung des Regionalplanes Berücksichtigung finden werden.

Der Bericht über die „Nutzung Erneuerbarer Energien in der Region“ steht zum Download bereit.

Gegen eine Schutzgebühr von 4 Euro kann der Bericht in gedruckter Form bei uns bestellt werden. (Der Bericht ist derzeit leider vergriffen!)

Photovoltaik

Die Region Donau-Iller weist mit einer Sonnenscheindauer von jährlich ca. 1.800 Stunden gute Voraussetzungen für die Nutzung von solarer Energie auf. Dementsprechend konnte in den letzten Jahren eine hohe Nachfrage an Standorten für Photovoltaikanlagen verzeichnet werden... > mehr ...

Geothermie

Erdwärme steht im Gegensatz zu fossilen Energieträgern nahezu unbegrenzt zur Verfügung. Sie ist ganzjährig und bedarfsgerecht einsetzbar, unhabhängig von Sonneneinstrahlung oder Wind... > mehr ...

Windkraftnutzung

Das seit Einführung des Stromeinspeisungsgesetzes Anfang der 90er Jahre einsetzende Interesse an der Nutzung der Windkraft mittels Windenergieanlagen beschränkt sich nicht mehr nur auf die dafür besonders prädestinierten Küstenländer, sondern erfasst zunehmend auch die Binnenregionen wie z.B. die Region Donau-Iller... > mehr ...

Letzte Änderung: 21.02.2013