Sitemap Sitemap Suche Suche
Schwambergerstr. 35 • 89073 Ulm • Tel. 0731 - 17608-0 • Fax 0731 - 17608-33
Druckansicht

Geothermie

Die Nutzung oberflächennaher Erdwärme bildet einen wichtigen Baustein zur zukunftsorientierten, dezentralen Wärmebereitstellung und Klimatisierung. Um die Möglichkeiten der Nutzung Oberflächennaher Geothermie durch Erdwärmesonden in der Region Donau-Iller flächendeckend beurteilen zu können, wurde auf Beschluss der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Donau-Iller das Europäische Institut für Energieforschung (EIFER) mit der Erstellung länderübergreifender, geothermischer Potenzialkarten beauftragt.

In einem umfangreichen Abstimmungsprozess mit dem Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau in Baden-Württemberg und dem Landesamt für Umweltschutz in Bayern sowie mit den Genehmigungsbehörden der Land- bzw. Stadtkreise und den Wasserwirtschaftsverwaltungen in der Region wurden zudem die – vor allem wasserwirtschaftlichen – Einschränkungen in beiden Bundesländern ermittelt und eingearbeitet.

Die Broschüre „Oberflächennahe Geothermie in der Region Donau-Iller“ informiert über die ermittelten Potenziale. Neben den Ergebnissen des EIFER-Gutachtens werden auch der Grundwasserschutz und weitere Einschränkungen sowie rechtliche Grundlagen, Fördermöglichkeiten und Ansprechpartner in der Region dargestellt.

Die Broschüre „Oberflächennahe Geothermie in der Region Donau-Iller“ steht zum Download bereit.

Gegen eine Schutzgebühr von 2,50 Euro kann die Broschüre in gedruckter Form bei uns bestellt werden. Bei Bedarf können die Potenzialkarten von der Geschäftsstelle des Regionalverbandes auf Anfrage auch gerne den Kommunen der Region in einer höheren Auflösung zur Verfügung gestellt werden.

Foto: EnBW

Letzte Änderung: 24.11.2011