Sitemap Sitemap Suche Suche
Schwambergerstr. 35 • 89073 Ulm • Tel. 0731 - 17608-0 • Fax 0731 - 17608-33
Druckansicht

Der Regionalplan

Der Regionalplan ist ein langfristiges Entwicklungskonzept für die Region Donau-Iller, dessen Ziele für alle öffentlichen Planungsträger verbindlich sind. Die privaten Planungsträger und alle Bürger können sich anhand des Regionalplans über die Leitlinien der künftigen räumlichen Entwicklung orientieren. Der Regionalplan ist entsprechend der weiteren Entwicklungen fortzuschreiben.

Der Genehmigungsablauf unseres Regionalplans

Der von der Geschäftsstelle erarbeitete Genehmigungsentwurf des Regionalplans wird von der Verbandsversammlung beschlossen und muss anschließend den obersten Landesplanungsbehörden der Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg zur Verbindlicherklärung vorgelegt werden. Die oberste Landesplanungbehörde von Baden-Württemberg entscheidet dabei nach Beratung mit der Landesregierung, die oberste bayerische Landesplanungsbehörde entscheidet im Einvernehmen mit den übrigen Staatsministerien.

Einzelne Zielsetzungen können von der Verbindlicherklärung ausgenommen werden, soweit Änderungen der ihnen zugrunde liegenden Sachlage oder Erkenntnisse vor der nächsten Fortschreibung des Regionalplans zu erwarten sind.

Datum der Verbindlicherklärung

Die Verbindlicherklärung durch die obersten Landesplanungsbehörden Bayerns und Baden-Württembergs wird im Bayerischen Staatsanzeiger bzw. im Staatsanzeiger für Baden-Württemberg veröffentlicht. Der Regionalplan wird am Tage nach der letzten Bekanntmachung verbindlich.

Historie

  Jahr der Genehmigung
Regionalplan 1987 1987
1. Teilfortschreibung:
Zentrale Orte, Lärmschutzbereiche
2001*
2. Teilfortschreibung:
Gewinnung und Sicherung von Bodenschätzen,
Bereich Grimmelfinger Graupensande
2004
3. Teilfortschreibung:
Gewinnung und Sicherung von Bodenschätzen
2006
4. Teilfortschreibung:
Nutzung der Windkraft (ersetzt durch 5. Teilfortschreibung)
2009
5. Teilfortschreibung:
Nutzung der Windkraft
2015

* Mit Schreiben vom 15.02.2005 wurden die Regionalplanziele BXII 4.3.1 und BXII i. V. m. Karte 2 "Siedlung und Versorgung" von der Regierung von Schwaben für funktionslos erklärt.

Letzte Änderung: 11.07.2016